Berlin (dpa) - Finanzminister Wolfgang Schäuble geht in die Offensive. Im Steuerstreit nimmt er die koalitionsinterne Kritik ernst. Das Steuerrecht werde selbstverständlich in Abstimmung mit den Koalitionsfraktionen weiter entwickelt, sagte Schäuble der «Bild am Sonntag». Schäuble war vorgeworfen worden, die Fraktionen von Union und FDP nicht genug einzubinden beim Ziel, das Steuerdickicht zu lichten. Das Thema dürfte auch beim CDU-Parteitag eine Rolle spielen. Die CDU trifft sich von heute an bis Dienstag in Karlsruhe.