Paris (dpa) - Der alte Ministerpräsident in Frankreich ist auch der neue: Präsident Nicolas Sarkozy hat den bisherigen Ministerpräsidenten François Fillon wieder mit der Regierungsbildung beauftragt. Damit setzt Sarkozy für den Rest seiner fünfjährigen Amtszeit auf seinen bewährten Weggefährten. Der 56-jährige Fillon hatte nur kurz zuvor mit seinem Rücktritt den Weg für eine Kabinettsumbildung freigemacht. Er will das neue deutlich verkleinerte Kabinett spätestens am Montag vorstellen.