Salzburg (dpa) - Sebastian Vettel und Mark Webber haben sich nach dem WM-Triumph des deutschen Formel-1-Überfliegers in Abu Dhabi ausgesprochen. Die Aussprache und die Zeit nach dem Rennen sei gut für beide gewesen, sagte Vettel bei einer Pressekonferenz des Weltmeister-Teams Red Bull. Webber zeigte in der persönlichen Niederlage Größe: «Es ist Vettel-Mania hier. Und er hat es verdient», so der 34-jährige Australier, der mit seinem elf Jahre jüngeren Kollegen in der abgelaufenen Saison auch aneinandergeraten war.