Berlin (dpa) - Finnland will eine mögliche Unterstützung des finanziell angeschlagenen Euro-Mitglieds Irland durch Milliarden- Hilfen der EU an Bedingungen knüpfen. Finnlands Finanzminister Jyrki Katainen sagte der Tageszeitung «Die Welt», wenn Irland finanzielle Unterstützung brauche, dann werde Finnland Garantien einfordern. Die Finanzminister des Eurogebiets beraten am Nachmittag in Brüssel über die aktuelle Lage in der europäischen Schuldenkrise. Laut «Financial Times Deutschland» ist in der Euro-Zone ein heftiger Streit über eine mögliche Kredithilfe für Irland ausgebrochen.