Karlsruhe (dpa) - Die CDU will über das Thema Gentests an Embryonen abstimmen. Das haben die Delegierten des Bundesparteitags in Karlsruhe beschlossen. Sowohl Befürworter als auch Gegner wollen eine Kursbestimmung, bevor der Bundestag ein Gesetz verabschieden wird. Die Debatte über die Präimplantationsdiagnostik ist geprägt von ernsthaften und emotionalen Reden. Bei der PID werden im Reagenzglas erzeugte Embryonen auf Erbkrankheiten untersucht, bevor sie in den Mutterleib eingepflanzt werden.