Brüssel (dpa) - Die EU ist wegen gescheiterter Verhandlungen über ihren Haushalt 2011 in eine schwere Krise geraten. Die EU-Kommission will in einigen Wochen einen neuen Budgetplan vorlegen. Behördenchef José Manuel Barroso gab ungewöhnlich deutlich einer kleinen Gruppe von Mitgliedstaaten die Schuld. So traten laut Diplomaten insbesondere Großbritannien, Schweden und die Niederlande auf die Bremse. Hauptstreitpunkt: Das Parlament fordert größeren Einfluss auf künftige EU-Etats und eigene Einnahmen für die Union.