Heidelberg (dpa) - Astronomen haben erstmals einen Planeten entdeckt, der aus einer anderen Galaxie stammt. Der Himmelskörper mit der Bezeichnung HIP 13044b und sein Heimatstern gehören zu den Überresten einer Zwerggalaxie. Diese wurde vor sechs bis neun Milliarden Jahren von der Milchstraße - unserer Heimatgalaxie - geschluckt. Die Forscher vom Heidelberger Max-Planck-Institut für Astronomie stellen ihre Entdeckung im US-Fachjournal «Science» vor. Planet und Stern stehen rund 2000 Lichtjahre von der Erde entfernt.