Hamburg (dpa) - Im Zeichen der jüngsten Terrorwarnungen in Deutschland haben die Innenminister von Bund und Ländern in Hamburg ihre Herbsttagung begonnen. Noch vor Eintritt in die reguläre Tagesordnung wollen sie über die Sicherheitslage im Land beraten. Gegen Mittag will sich unter anderem Bundesinnenminister Thomas de Maizière dazu äußern, hieß es. De Maizière hatte gestern vor einem Anschlag Ende November gewarnt. Ausdrücklich nannte er dabei die Terrororganisation Al-Kaida.