Hamburg (dpa) - Die erhöhten Sicherheitsvorkehrungen wegen der Terrorwarnungen in Deutschland bleiben bestehen. Das sagte Bundesinnenminister Thomas de Maizière am Rande der Innenministerkonferenz in Hamburg. Er forderte die Bevölkerung auf, sich dennoch nicht von ihren üblichen Lebensgewohnheiten abbringen zu lassen. Wie bekannt wurde, war der in Namibia auf einem Flughafen abgefangene mögliche Sprengsatz nicht ausdrücklich für Deutschland bestimmt. Das Gepäckstück des Flughafens habe keinen Ziel-Aufkleber gehabt, sagte eine Sprecherin der Fluggesellschaft Air Berlin.