Lissabon (dpa) - Die Nato hat den Aufbau einer neuen Raketenabwehr gebilligt und Russland zur Kooperation eingeladen. Das sagte US-Präsident Barack Obama in Lissabon beim Nato-Gipfel. Eine entsprechende Erklärung zu dem Angebot an den Kreml soll morgen nach Abschluss des Nato-Russland-Rates veröffentlicht werden. Falls die Kooperation tatsächlich zustande kommen sollte, wäre sie einzigartig.