Hamburg (dpa) - Bei dem verdächtigen Gepäckstück in Namibia handelt es sich nicht um eine scharfe Bombe, sondern nur um einen Test. Das sagte Innenminister Thomas de Maizière in Hamburg. Das Gepäckstück war am Mittwoch vor dem Start einer Air- Berlin-Maschine in Windhuk gefunden worden. Es habe zu keinem Zeitpunkt Gefahr für die Passagiere bestanden, sagte der Minister.