Lissabon (dpa) - Die Staats- und Regierungschefs der 28 Nato-Staaten haben ihren Gipfel in Lissabon begonnen. Sie wollen eine neue Militärstrategie für das Bündnis verabschieden. Zwei Jahrzehnte nach Ende des Kalten Krieges wird die Nato auf neue Gefahren wie den Terrorismus ausgerichtet. Weitere Themen des zweitägigen Treffens sind Afghanistan sowie eine neue Raketenabwehr für Europa. An dem Treffen nehmen auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Barack Obama teil.