Rostock (dpa) - Schon wieder Feuer auf einem Fährschiff: Im Rostocker Hafen hat am Abend auf einer Fähre ein Lastwagen gebrannt. 136 Passagiere waren an Bord, verletzt wurde jedoch nach ersten Erkenntnissen niemand. Es kam zu einer sehr starken Rauchentwicklung. Nach knapp zwei Stunden konnte die Feuerwehr Entwarnung geben, der Brand war gelöscht. Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund gab es laut Lagezentrum beim Innenministerium in Schwerin nicht. Das Feuer war kurz vor dem Anlegen bemerkt worden.