Berlin (dpa) - Deutsche Sicherheitsbehörden befürchten einen Terroranschlag auf den Reichstag in Berlin. Nach Informationen des «Spiegel» und des SWR sind zwei Terroristen bereits vor Wochen nach einer Terrorausbildung in Pakistan nach Deutschland eingereist. BKA- Präsident Jörg Ziercke versuchte am Abend,die Bevölkerung zu beruhigen. Zu Panik und Hysterie bestehe kein Anlass. Die «Bild am Sonntag» berichtet, dass neben Bahnhöfen und Flughäfen inzwischen auch vereinzelt wieder die deutschen Grenzen kontrolliert werden.