Islamabad (dpa) - Bei einem US-Drohnenangriff im pakistanischen Grenzgebiet zu Afghanistan sind mindestens fünf mutmaßliche Islamisten getötet worden. Ein unbemanntes Flugzeug feuerte mehrere Raketen auf ein Gehöft in Nord-Waziristan, das die Aufständischen als Versteck genutzt haben sollen, heißt es aus Geheimdienstkreisen. Die USA haben die Drohnenangriffe in den Stammesgebieten zuletzt deutlich ausgeweitet. Die Region gilt als Hochburg für radikal-islamische Extremisten aus dem Umkreis des Al-Kaida-Netzwerks.