Lübeck (dpa) - In weiten Teilen von Lübeck ist am Morgen die Wasserversorgung ausgefallen. Nach Angaben eines Polizeisprechers soll sogar im kompletten Stadtgebiet kein Wasser mehr aus den Hähnen kommen - mit Ausnahme von Travemünde. Die Stadtwerke Lübeck vermuten, dass ein Wasserrohrbruch die Ursache für den fehlenden Wasserdruck ist. Ab 9.00 Uhr gingen bei Polizei und Feuerwehr Hunderte Anrufe besorgter Bürger ein und überlasteten die Telefonleitungen. Wie viele Haushalte genau betroffen sind und wann das Wasser wieder fließen wird, ist noch unklar.