Berlin (dpa) - Mehr als zwei Millionen Menschen haben in den ersten Tagen «Harry Potter 7» gesehen und den Film - mit großem Abstand - an die Spitze der deutschen Kinocharts katapultiert.

Einschließlich Previews kam «Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (Teil 1)» auf knapp 2,02 Millionen verkaufte Tickets, wie die Marktforschungsfirma Media Control mitteilte.

Rund 1,74 Millionen Zuschauer lösten regulär zwischen Donnerstag und Sonntag eine Eintrittskarte für den Fantasyfilm, der damit bislang den erfolgreichsten Kinostart dieses Jahres hinlegte.

Die sechste Verfilmung der Reihe («Harry Potter und der Halbblutprinz») war im Sommer 2009 noch erfolgreicher gestartet und zog 2,2 Millionen Besucher vor die Leinwände. Insgesamt gingen damals etwa 6,1 Millionen Potter-Fans ins Kino.

In den aktuellen Kinocharts stürzte der «Potter»-Film das Roadmovie «Stichtag» mit Robert Downey Jr. und Zach Galifianakis vom Thron, in dem es um einen Vater auf dem Weg zur Geburt seines Kindes geht. 161 000 gelöste Tickets brachten dem Streifen nun Platz zwei ein. Der Animationsfilm «Sammys Abenteuer» über die Erlebnisse einer Meeresschildkröte fiel mit 95 000 Zuschauern auf Platz drei.

Die deutschen Kino-Charts von Media Control wurden von Mitte vergangener Woche bis zum 21. November in sämtlichen etwa 4730 Sälen Deutschlands ermittelt. Bei den Besucherzahlen handelt es sich um vorläufige Angaben.