Washington (dpa) - Die US-Regierung hat den nordkoreanischen Beschuss der südkoreanischen Insel Yonpyong am Dienstag «auf das Schärfste» verurteilt und zu einem Stopp der «aggressiven Aktion» aufgerufen. Nordkorea müsse die Bestimmungen der Waffenstillstandsvereinbarung mit Südkorea voll einhalten, hieß es in einer Erklärung des Weißen Hauses weiter.

Washington stehe in engem und anhaltendem Kontakt mit seinen koreanischen Verbündeten, betonte Sprecher Robert Gibbs. Die USA seien der Verteidigung Südkoreas und der Aufrechterhaltung von Frieden und Stabilität in der Region «tief verpflichtet».