Bodenfelde (dpa) - Der Doppelmord von Bodenfelde in Niedersachsen war kein Sexualdelikt. Das sei nach den Ergebnissen der Obduktion auszuschließen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft der Nachrichtenagentur dpa. Er bestätigte auch, dass die Polizei einen Verdächtigen festgenommen hat. Es gebe neue Spuren. Möglicherweise könne man im Laufe des Tages neue Tatsachen präsentieren, sagte aber der Sprecher der Staatsanwaltschaft Göttingen, Hans Hugo Heimgärter.