Brüssel (dpa) - Mehrere Terrorverdächtige sind in Deutschland, den Niederlanden und Belgien festgenommen worden. Nach einem Bericht der belgischen Nachrichtenagentur Belga sollen sie einen Anschlag in Belgien geplant haben. Die Zeitung «De Standaard» berichtete, es handele sich um zehn Personen. Unter anderem gab es Hausdurchsuchungen in Antwerpen. Nähere Einzelheiten sollen später von den belgischen Behörden bekanntgegeben werden.