Brüssel (dpa) - Die Europäische Union hat ein generelles Einflugverbot für Flugzeuge aus Afghanistan verhängt. Das teilte die EU-Kommission in Brüssel mit. Grund dafür seien Sicherheitsmängel bei der Überwachung der Luftfahrt. Bislang sei keine zivile Luftsicherheitsbehörde nach internationalem Standard aufgebaut worden, kritisiert die EU-Kommission. Bereits seit 2008 galt ein Verbot für die afghanische Fluglinie Ariana Afghan Airlines, dieses wurde nun ausgeweitet. Außerdem stehen auch Fluglinien aus Mauretanien, Gabun und Kirgistan auf der Schwarzen Liste.