Berlin (dpa) - Nach den jüngsten Terrorwarnungen ist die Kuppel des Reichstags noch immer gesperrt - trotzdem haben sich die Politiker im Bundestag zum Plenum getroffen. Koalition und Opposition lieferten sich einen heftigen Schlagabtausch über den Haushalt des Arbeits- und Sozialministeriums. Ressortchefin Ursula von der Leyen verteidigte den Etat, der um rund 12 Milliarden Euro gekürzt wurde. Kritik kam unter anderem von SPD-Politiker Hubertus Heil: Diese Kürzung zeige, dass der Haushalt 2011 ungerecht und unsozial sei. Er sieht vor allem die Langzeitarbeitslosen benachteiligt.