London (dpa) - Die britische Sängerin Amy Winehouse (27) gilt als ausgesprochen tierlieb und ist entsprechend begeistert, gleich in den ersten Tagen ihres Aufenthalts auf Barbados einen neuen kleinen Freund kennengelernt zu haben: ein Äffchen. Das meldet die «Sun» auf ihrer Website.

Ein Insider erzählt: «Amy hat sich mit einem Affen angefreundet. Er kam auf sie zu, sie fütterte ihn, und er folgt ihr seitdem auf Schritt und Tritt. Sie hat ihren Freunden verraten, dass sie den Kleinen sehr mag und am liebsten mit nach Hause nehmen würde.»

Miss Winehouse ist in der Karibik, um dort ihr lang erwartetes neues Album vorzubereiten. Nach längerer Pause wird sie in den kommenden Wochen Konzerte in Russland und in Brasilien geben.