Mainz (dpa) - Der FSV Mainz 05 bleibt in der Fußball-Bundesliga erster Verfolger von Spitzenreiter Borussia Dortmund. Der FSV festigte mit einem 3:0-Heimsieg gegen den 1. FC Nürnberg Tabellenplatz zwei. André Schürrle, Nikolce Noveski und Sami Allagui trafen vor 20 300 Zuschauern im ausverkauften Bruchwegstadion. Mainz hat jetzt bereits 30 Punkte auf dem Konto. Für die Nürnberger war es die dritte Niederlage in Serie. Die Franken bleiben damit Zehnter.