Berlin (dpa) - Die von der Bundesregierung geplante Atomsteuer kann wohl wie geplant im Januar 2011 in Kraft treten. Die Unions- Ministerpräsidenten einigten sich mit Schwarz-Gelb auf eine Lösung im Streit über eine Beteiligung der Länder. Das erfuhr die dpa. Damit wird es bei der heutigen Bundesratssitzung wahrscheinlich grünes Licht für die Steuer geben. Sie soll 2,3 Milliarden Euro jährlich bringen. Welche Gegenleistung die Länder bekommen und ob sie am Aufkommen der Steuer beteiligt werden, ist noch unklar.