Frankfurt/Bonn (dpa) - Die Deutsche Bank übernimmt die Mehrheit an der Postbank. Der Bank seien mindestens 21,48 Prozent der Postbank- Anteile angeboten worden, teilte die Deutsche Bank in Frankfurt mit. Zuvor besaß der Dax-Konzern bereits 29,95 Prozent des Bonner Instituts. Mindestens 70 Prozent der freien Postbank-Aktionäre nahmen das seit Anfang Oktober laufende Übernahmeangebot an. Bis zur Freigabe der Transaktion durch US-Kartellwächter wird die Deutsche Bank zunächst nur 49,95 Prozent der Postbank halten.