London (dpa) - Während einer Fahrstunde diese Woche in Los Angeles musste Russell Brand (35) an einer roten Ampel halten. Das war die Gelegenheit für einen Obdachlosen, sofort auf den Fahrschüler zuzugehen und ihn um etwas Geld anzubetteln.

Wie die Boulevardzeitung «The Sun» berichtet, ließ der englische Schauspieler und Komiker sich nicht lumpen. Ein Beobachter der Szene erzählte: «Russell gab ihm 20 Dollar und sagte scherzhaft, er möge am nächsten Tag wieder an derselben Stelle auf ihn warten.» Der frisch angetraute Gatte der US-Sängerin Katy Perry (26) ist gerade dabei, den Führerschein zu machen.