München (dpa) - FDP-Generalsekretär Christian Lindner sieht schon vom kommenden Jahr an Spielräume für Steuererleichterungen. Die Koalition sollte den Bürgern eine Aufschwungdividende lassen, sagte Lindner dem «Focus». Dazu sei 2011 eine Anhebung des Arbeitnehmerpauschbetrages in der Einkommensteuer von 920 auf 1000 Euro denkbar. Auf neue Staatsleistungen wird die Koalition nach Einschätzung Lindners in den nächsten Jahren verzichten müssen. Für neue Aufgaben und Ausgaben mit Ausnahme der Bildung gebe es kein Geld, sagte er auch mit Blick auf das geplante Betreuungsgeld.