Berlin/Groningen (dpa) - Die Berliner Rock'n'Roll-Band The Baseballs bekommt den europäischen Musikpreis Ebba. Dies teilten die Europäische Kommission und das Musikfestival Eurosonic Norderslaag jetzt im niederländischen Groningen mit.

Die Gruppe ist mit ihrem Debütalbum «Strike» der erfolgreichste deutsche Newcomer auf dem Kontinent. Der Preis wird am 12. Januar 2011 zum Auftakt des Festivals verliehen.

The Baseballs bestehen aus den drei Sängern Sam, Digger und Basti, die mitsamt ihrer Live-Band Songs im Rockabilly-Sound präsentieren. Das Album «Strike» schaffte es im Mai 2009 auf Anhieb auf Platz sechs der deutschen Hitparade; im März 2010 gewann die Band einen Echo in der Kategorie «Bester Newcomer national».

Mit den European Border Breakers' Awards (Ebba) werden seit 2004 europäische Nachwuchsmusiker geehrt, die im EU-Raum besonders erfolgreich waren. Messlatte sind die Verkäufe und Radio-Einsätze des jeweiligen Debütalbums. Die weiteren aktuellen Gewinner sind der belgische Sänger Stromae und die Sängerin Aura Dione aus Dänemark, außerdem Saint Lu (Österreich), ZAZ (Frankreich), Caro Emerald (Niederlande), Donkeyboy (Norwegen), Inna (Rumänien), Miike Snow (Schweden) und Mumford & Sons (Großbritannien). Aus diesen zehn Ausgezeichneten können die Fans ab 1. Dezember im Internet noch den Publikumsgewinner wählen.

In den vergangenen Jahren hatten aus Deutschland unter anderem Peter Fox, Tokio Hotel und Juli einen Ebba gewonnen.