Paris (dpa) - Der Castor-Transport rollt wieder. Der Sonderzug mit den Atommüllbehältern habe den Bahnhof von Caen verlassen, sagte eine Polizeisprecherin der Nachrichtenagentur dpa. Die Polizei habe zuvor fünf Atomkraftgegner befreit. Sie hatten sich aus Protest an die Gleise gekettet und so den Zug zum Halten gebracht. Die fünf seien verhaftet worden. Die Castor-Behälter enthalten 123 Tonnen Atommüll aus Deutschland. Der Transport ist auf dem Weg ins Zwischenlager in Gorleben. Entlang der Strecke wird mit zahlreichen Protesten gerechnet.