Sydney (dpa) - Der nach einem schweren Triebwerkschaden in Singapur notgelandete Qantas-Airbus A380 ist erst vor kurzem bei Lufthansa in Deutschland gewartet worden. Das teilte die australische Airline mit. Sie wehrte sich damit gegen Vorwürfe, nicht genug für die Sicherheit zu tun. Lufthansa sei eine führende internationale Fluggesellschaft und setze selbst A380 ein. Qantas hat vorerst alle weiteren Flüge mit dem Riesen-Airbus ausgesetzt. Singapore Airlines nahm die verschobenen Flüge dagegen wieder auf.