Brüssel (dpa) - Nach der Serie von Paketbomben in Europa will die EU die Kontrollen bei der Luftfracht verschärfen. Konzentriert werden müsse sich dabei auf risikoreiche Ländern und unbekannte Frachtunternehmen. Das sagte EU-Verkehrskommissar Siim Kallas nach einem Treffen von Luftverkehrsexperten in Brüssel. Um Schlupflöcher zu schließen will die EU demnach mit außereuropäischen Staaten besser zusammenarbeiten. Konkrete Maßnahmen sollen bis zum nächsten Treffen der EU-Verkehrsminister Anfang Dezember vorgeschlagen werden.