Paris (dpa) - Der Castor-Transport mit hoch radioaktivem Atommüll steht kurz nach seinem Start auf der Strecke. In der Nähe von Caen in der Normandie hätten sich vier Atomkraftgegner an die Gleise gekettet, sagte ein Polizeisprecher der dpa. Insgesamt seien rund 30 Aktivisten an der Aktion beteiligt. Nach Angaben der Umweltorganisation Greenpeace gehören die Demonstranten zu einer französischen Anti-Atomkraft-Gruppe. Ziel des Castor-Transports ist das niedersächsische Gorleben. Dort werden am Wochenende die größten Anti-Atom-Demos seit Jahrzehnten erwartet.