London (dpa) - Im nächsten Monat soll ein Album mit Songs erscheinen, an denen Michael Jackson bis kurz vor seinem Tod im Juni 2009 gearbeitet hat. Dies berichtet die BBC online. Die Stücke wurde posthum fertiggestellt.

Der «King of Pop» hatte in seinen letzten Lebensjahren mit Musikern wie Akon, Ne-Yo oder Will.i.am von den Black Eyed Peas zusammengearbeitet. Es regt sich aber bereits Kritik an diesem neuen Album. Will.i.am hält es laut BBC für «respektlos», weil die Songs unvollendet seien und Jackson nicht seine Zustimmung zur Veröffentlichung gegeben hätte. Auch bei Facebook hat sich bereits eine Gruppe gefunden, die gegen die kommerzielle Ausschlachtung des Jackson-Nachlasses zu Felde zieht. «Invincible», das letzte reguläre Album mit Originalsongs von Jackson, erschien bereits 2001.