Degenfechter Schmitt scheitert im Viertelfinale

Paris (dpa) - Als letzter Deutscher ist Degenfechter Martin Schmitt aus Tauberbischofsheim in den Individual-Wettbewerben der Weltmeisterschaften in Paris gescheitert. Der ehemalige EM-Zweite unterlag am Montag im Viertelfinale Frankreichs Europameister Jean-Michel Lucenay mit 14:15 Treffern. Bei den Damen wurde Olympiasiegerin Britta Heidemann 17., Europameisterin Imke Duplitzer belegte Platz 18. Der an eins gesetzte Jörg Fiedler schied wie Heidemann und Duplitzer unter den besten 32 aus und wird im Schlussklassement an Position 17 geführt.

Hannovers Haggui fünf Spiele gesperrt

Frankfurt/Main (dpa) - Abwehrspieler Karim Haggui vom Fußball- Bundesligisten Hannover 96 ist wegen einer Tätlichkeit für fünf Spiele vom DFB-Sportgericht gesperrt worden. Das Gremium sah es in der mündlichen Verhandlung am Montag als erwiesen an, dass der 26 Jahre alte tunesische Nationalspieler bei der 0:4-Niederlage am Sonntag gegen Spitzenreiter Borussia Dortmund seinen Gegenspieler Jakub Blaszczykowski mit einem Tritt am Kopf getroffen hatte.

Tennisprofi Becker startet mit Sieg in Paris

Paris (dpa) - Benjamin Becker hat den deutschen Tennisprofis einen erfolgreichen Start in das Pariser Masters-Turnier beschert. Nach überstandener Qualifikation gewann der Saarländer am Montag 6:4, 6:4 gegen den Usbeken Denis Istomin. Michael Berrer unterlag hingegen in seinem Erstrundenspiel gegen den Italiener Fabio Fognini 5:7, 6:3, 4:6.

Lienen als neuer Trainer in Bielefeld vorgestellt