Mannheim (dpa) - Der Prozess gegen Jörg Kachelmann wird vermutlich noch bis kommendes Jahr dauern. Das sagte einer der Verteidiger im Mannheimer Landgericht. Heute war eine weitere frühere Geliebte des Fernsehmoderators vernommen worden. Die Öffentlichkeit wurde ausgeschlossen, da es auch um sexuelle Vorlieben gehen sollte. Kachelmann soll eine langjährige Freundin mit einem Messer bedroht und vergewaltigt haben. Er bestreitet das. Inzwischen zeichnet sich ab, dass auch das mutmaßliche Opfer nochmals in den Zeugenstand muss.