Paris (dpa) - In der französischen Zentrale von BMW ist eine Geiselnahme glimpflich ausgegangen. Ein bewaffneter Mann hatte vier Menschen in seine Gewalt gebracht. Die Polizei befreite nach eigenen Angaben drei von vier Gefangenen. Wenig später gab der mit einem Jagdgewehr und einem Messer bewaffnete Mann auf. So kam auch die letzte Geisel frei. Verletzt wurde niemand. Der Geiselnehmer wurde festgenommen. Sein Motiv ist noch unklar.