Los Angeles (dpa) - Gleich drei deutsche Filmemacher können sich Hoffnungen auf einen Oscar machen - und das allein in der Kategorie «animierter Kurzfilm». Moritz Mayerhofer von der Filmakademie Baden- Württemberg ist mit seinem Kurzfilm «Urs» in der engeren Wahl. Das teilte eine Sprecherin der Oscar-Akademie der dpa mit. Außerdem konnten sich die beiden deutschen Regisseure Max Lang und Jakob Schuh mit der britischen Trickfilmproduktion «The Gruffalo» in der Vorauswahl auf einer Liste von zehn Kandidaten platzieren.