Hannover schafft mit 2:1 Sprung auf Platz zwei

Hannover (dpa) - Hannover 96 ist zumindest für eine Nacht erster Verfolger von Tabellenführer Borussia Dortmund in der Fußball- Bundesliga. Mit dem 2:1 (1:0) gegen den VfB Stuttgart feierten die Niedersachsen am Freitag zum Auftakt des 16. Spieltages den fünften Sieg in Folge und schafften den Sprung auf Platz zwei. Mit seinen Saisontoren acht und neun entschied Didier Ya Konan (35./76. Minute) die Partie gegen die auswärts weiter sieglosen Schwaben, für die Georg Niedermeier zum zwischenzeitlichen Ausgleich traf (74.). Nach der zehnten Niederlage in dieser Spielzeit wackelt der Trainerstuhl von Jens Keller beim Tabellen-16. aus Stuttgart mehr denn je.

Dämpfer für Fürth - KSC siegt im Keller-Duell

München (dpa) - Die SpVgg Greuther Fürth hat den Sprung an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Zum Auftakt des 16. Spieltags kamen die Franken am Freitagabend gegen Rot-Weiß Oberhausen nicht über ein enttäuschendes 0:0 hinaus und mussten damit nach zuletzt drei Siegen wieder einen Dämpfer hinnehmen. Einen wichtigen Dreier holte Karlsruhe beim 1:0 (1:0) im Keller-Duell gegen Schlusslicht Arminia Bielefeld. Im rheinischen Derby trennten sich Alemannia Aachen und Fortuna Düsseldorf torlos.

Handball-Frauen scheitern in EM-Vorrunde

Larvik/Norwegen (dpa) - Deutschlands Handball-Frauen sind bei den Europameisterschaften in Norwegen und Dänemark überraschend bereits in der Vorrunde gescheitert. Der WM-Siebte unterlag am Freitagabend in seiner dritten und letzten Partie in der Vorrundengruppe C gegen die Ukraine mit 23:33 (10:15). Im norwegischen Larvik hätte sich die DHB-Auswahl sogar eine Niederlage mit sieben Toren Unterschied leisten können. Vor 782 Zuschauern warf Grit Jurack mit sechs Treffern die meisten Tore für das deutsche Team.

Teamorder-Verbot in Formel 1 aufgehoben