Freiburg (dpa) - Deutschland und Frankreich wollen wegen der Eurokrise die wirtschaftspolitische Zusammenarbeit in der EU verstärken. Bei ihrem Treffen in Freiburg lehnten Kanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Staatschef Nicolas Sarkozy zugleich Forderungen nach europäischen Staatsanleihen ab. Es dürfe keine Vergemeinschaftung der Risiken geben, sagte Merkel. Sie und Sarkozy bereiten in Freiburg den EU-Gipfel kommende Woche vor. Am Rande des Treffens gab es Buh-Rufe und Pfiffe. Zwei Störer wurden festgenommen.