Frankfurt/Main (dpa) - Unterstützt von guten Vorgaben der Überseebörsen ist der deutsche Aktienmarkt am Montag mit Gewinnen in die Woche gestartet. Im frühen Handel stieg der Leitindex Dax um 0,34 Prozent auf 7030 Punkte.

Der MDax rückte um 0,74 Prozent auf 9920 Punkte vor, für den TecDax ging es um 1,18 Prozent auf 837 Punkte hoch. Die Aktien der Deutschen Börse legten um 0,93 Prozent auf 50,40 Euro zu. Der Börsenbetreiber hatte am Freitag weitere Abschreibungen im Zusammenhang mit der US-Optionsbörse ISE angekündigt, die aber im Rahmen der Erwartungen ausgefallen waren.

Zudem will das Unternehmen im kommenden Jahr Umsatz und Gewinne in allen Geschäftsfeldern steigern. Eine wichtige Personalie sorgte indes bei den Titeln der Merck KGaA für Kursverluste von 0,51 Prozent auf 60,76 Euro. Der Darmstädter Pharma-und Chemiekonzern ersetzt seinen Pharmachef Elmar Schnee.