Pforzheim (dpa) - Bei einer Großrazzia gegen die Rockerbande Hells Angels haben 900 Polizisten zahlreiche Wohnungen und Gebäude in Baden-Württemberg, Bayern und Rheinland-Pfalz durchsucht. Gegen zwei Mitglieder und einen Unterstützer der Hells Angels wurden Haftbefehle erlassen. Die Beamten stießen auf zahlreiche Waffen und Dokumente. Schwerpunkt der Aktion war Baden-Württemberg. Die Polizei vermutet, dass die Hells Angels einen Racheakt gegen die verfeindete Türstehervereinigung «United Tribuns» planten.