Paris (dpa) - Ein junger Geiselnehmer hält in einem Kindergarten im französischen Besançon mehrere Kinder in seiner Gewalt. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort. Augenzeugen berichteten im Fernsehen, einige Kinder seien freigelassen worden. Insgesamt soll der Geiselnehmer fünf Kinder in seiner Gewalt haben. Er ist nach ersten Berichten mit einem Säbel bewaffnet. Sein Motiv ist unbekannt. Bildungsminister Luc Chatel ist unterwegs nach Besançon, um sich vor Ort ein Bild von der Lage im Kindergarten Charles Fourier zu machen.