Stockholm (dpa) - Der Stockholmer Selbstmordattentäter hat wahrscheinlich Mithelfer gehabt. Das teilte der zuständige Staatsanwalt Thomas Lindstrand in der schwedischen Hauptstadt mit. Das Attentat sei zwar fehlgeschlagen, aber «gut vorbereitet» gewesen, sagte er. Deshalb gehe man von Helfern bei der Vorbereitung aus. Es gebe aber bisher keine konkret Verdächtigen. Bei dem Anschlag in einer Stockholmer Einkaufsstraße hatte sich der 28-jährige Mann am Samstag selbst in die Luft gesprengt.