Washington (dpa) - In den USA ist ein Mörder mit einem Mittel zum Einschläfern von Tieren hingerichtet worden. Der 58-jährige John David Duty starb im Bundesstaat Oklahoma durch einen Gift-«Cocktail», der auch Pentobarbital enthielt. Das berichten US-Medien. Es sei vermutlich das erste Mal, das der Wirkstoff bei einer Exekution eingesetzt wurde. Die Behörden mussten darauf zurückgreifen, weil ein anderes Hinrichtungs-Gift knapp geworden ist. Anwälte von Todeskandidaten hatten gegen den Einsatz des Tier-Betäubungsmittels protestiert.