Washington (dpa) - Die US-Regierung hat ein Einreiseverbot gegen den amtierenden Präsidenten des westafrikanischen Krisenstaats Elfenbeinküste, Laurent Gbagbo, verhängt. Das Verbot gelte auch für Gbagbos Familie und Mitglieder seines engen Führungszirkels, teilte das Außenministerium mit. Gbagbo weigert sich, nach seiner Niederlage bei den Wahlen im November die Macht abzugeben.