Wulff wirbt für Zusammenhalt in der Gesellschaft

Berlin (dpa) - In seiner Rede zum Tag der deutschen Einheit hatte Bundespräsident Christian Wulff zur Anerkennung der unterschiedlichen Kulturen aufgerufen. Mehr Solidarität untereinander forderte er nun auch in seiner ersten Weihnachtsansprache als Staatsoberhaupt. Wulff sagte: «Jeder muss spüren: Ich gehöre dazu, ich werde gebraucht.» Anders als seine Vorgänger hielt er seine Rede bei der Aufzeichnung nicht von seinem Schreibtisch aus, sondern lud 200 Bürger ins Schloss Bellevue ein. Die Rede wird morgen im Fernsehen ausgestrahlt.

Zeitung: Obama plant Personalkarussell im Weißen Haus

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama will offenbar seine Regierungsmannschaft neu aufstellen. Das berichtet die «New York Times». Demnach will Obama mehrere Positionen in seinem Beraterstab neu besetzen, um sein politisches Team rechtzeitig für den Präsidentenwahlkampf 2012 vorbereiten zu können. Seine Pläne für das Personalkarussell im Weißen Haus wolle er während des Weihnachtsurlaubes auf Hawaii prüfen und Anfang Januar erste Entscheidungen bekanntgeben, hieß es.

Tausende bei Weihnachtsfeiern in Bethlehem

Bethlehem (dpa) - Tausende Gläubige haben in Bethlehem Heiligabend gefeiert. Am Nachmittag zog die traditionelle Weihnachtsprozession aus Jerusalem in der kleinen Stadt im Westjordanland ein. Palästinensische Christen und Besucher aus aller Welt empfingen die Teilnehmer feierlich auf dem zentralen Krippenplatz. Schon lange vor der Ankunft der Prozession hatten sich dort viele Besucher versammelt. Wegen des starken Andrangs mussten Sicherheitskräfte einige Zugänge zu dem Platz sperren

Anschlag auf Bundeswehr in Afghanistan