Berlin/Hannover (dpa) - Die Bahn hat die Sperrung der Strecke Berlin-Hannover in Richtung Westen wieder aufgehoben. Das sagte ein Sprecher des Unternehmens der dpa. Die ersten Züge in Richtung Hannover seien um 7.30 Uhr in der Hauptstadt gestartet. In der Gegenrichtung, wo gegen Mitternacht fünf Schnellzüge wegen vereister Oberleitungen liegengeblieben waren, dauere die Sperrung aber noch an. Alle Personenzüge auf dem Gleis in Richtung Berlin seien entweder von Dieselloks abgeschleppt worden oder zumindest unterwegs.