Papst predigt Religionsfreiheit

Berlin (dpa) - Christen in aller Welt haben vor dem Hintergrund von Terror und Kriegen das Fest des Friedens gefeiert. Papst Benedikt XVI. rief in seiner Weihnachtsbotschaft zu Frieden, Gerechtigkeit und Solidarität auf und erteilte den traditionellen Segen Urbi et Orbi. Er verlangte vor Zehntausenden Menschen auf dem Petersplatz in Rom auch die «volle Achtung der Religionsfreiheit». Die evangelischen und katholischen Bischöfe in Deutschland lehnten Gentests an künstlich gezeugten Embryonen in ihren Weihnachtspredigten strikt ab. Auch die Missbrauchsfälle in kirchlichen Einrichtungen waren ein Thema.

Terroralarm in Holland: Zwölf Somalier festgenommen

Rotterdam (dpa) - Terroralarm in Holland: Nach konkreten Warnungen vor einem Anschlag haben Fahnder gestern in Rotterdam zwölf Somalier festgenommen. Die Männer im Alter zwischen 19 und 48 Jahren seien nach Erkenntnissen des Geheimdienstes AIVD wahrscheinlich an der Vorbereitung eines Terroranschlags beteiligt gewesen, der kurz bevorgestanden habe, erklärte die Staatsanwaltschaft. Fanatiker rufen seit langem zu Gewalttaten in Holland als Rache für anti-islamische Ausfälle des Rechtspopulisten Geert Wilders auf.

Merkel bestürzt über Tod eines Entwicklungshelfers

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich bestürzt» über den Tod eines deutschen Entwicklungshelfers in Afghanistan gezeigt. Merkel sprach den Angehörigen ihr Mitgefühl und Beileid aus. Dem verletzten afghanischen Mitarbeiter wünschte sie rasche und vollständige Genesung. Der deutsche Berater der KfW Entwicklungsbank war im Norden Afghanistans mit einem Wagen unterwegs, der unter Beschuss geriet. Dabei wurde der Mann schwer verletzt. Er starb später im Bundeswehrcamp Marmal. Ein afghanischer Mitarbeiter wurde leicht verletzt.

Frau in Burka verübt Selbstmordanschlag