Islamabad (dpa) - Mindestens fünf Menschen sind bei einem Bombenattentat in Pakistan nahe der afghanischen Grenze ums Leben gekommen. Zehn Menschen wurden verletzt, sagte ein Regierungsbeamter. Unklar sei, wer hinter dem Anschlag stecke. In dem Gebiet bekämpft die Regierung Taliban-Kämpfer und Mitglieder des Terrornetzwerkes Al Kaida. In der Nacht zum Freitag waren bei koordinierten Angriffen von Taliban-Kämpfern auf Kontrollpunkte im Nachbardistrikt 11 Soldaten und 24 Extremisten getötet worden.